FDP Bremerhaven

Pressemitteilungen vom 15.02.2017:

Rosche stielt sich aus der Verantwortung

Hilz: Rosche sollte endlich selber Maßnahmen ergreifen statt auf andere zu zeigen

Presseservice Freie Demokraten FDP

Bremerhaven, 15.2.2017. Der FDP-Stadtverordnete Prof. Dr. Hauke Hilz, der auch Mitglied im Untersuchungsausschuss ‚Sozialmissbrauchsverdacht‘ der Bremischen Bürgerschaft ist, kritisiert die letzten Äußerungen von Sozialstadtrat Rosche scharf:

„Herr Rosche hat offensichtlich vergessen, dass er auch Vorsitzender der Trägerversammlung des Jobcenters ist und damit eine besondere Verantwortung im Zusammenspiel zwischen Jobcenter und Sozialamt trägt. Aber diese Verantwortung hat Rosche nie wahrgenommen, sondern sich aus der Verantwortung gestohlen. Die gesetzlich verankerte Weisungsbefugnis bestreitet er immer noch. Sozialstadtrat Rosche sollte endlich aufhören immer auf andere zu zeigen und anfangen selber Maßnahmen auf den Weg zu bringen, damit sich solch ein Betrug nicht wiederholen kann. Wir Freie Demokraten sind froh, wenn am 31.3.2017 die Amtszeit von Herrn Rosche endlich endet – aus unserer Sicht viel zu spät.“
Druckversion Druckversion